top of page
  • C.M.I. e.V.

Schulferien in Pokot


Im November ging in Kenia das Schuljahr zu Ende. Unsere CMI Patenkinder verbingen die Ferien bei ihren Familien. Für die Kinder im Pokot Stammesgebiet bedeutet das, dass sie zuhause fest eingebunden sind. Die Jungs helfen, Kühe und Ziegen zu hüten. Gar nicht so einfach, in der Trockenheit und Hitze Weideplätze zu finden. Die Mädchen helfen überwiegend zuhause. Sie passen auf jüngere Geschwister auf oder helfen beim Kochen.


Für ein wenig Abwechslung sorgte nun ein eintägiges Treffen der Kinder im Missionarshaus von James und Caro Satia. Dort durften sie Gemeinschaft haben, ein gutes Essen genießen und so langsam den Blick auch wieder auf die Schule richten, die Ende Januar wieder beginnt.

11 Ansichten
bottom of page