• Patrick und Sabine Museve

Endlich am Ziel


Unsere beiden Patenkinder Emma Yego und Emma Chebet sind dort angekommen, wovon viele unserer Patenkinder noch träumen: sie haben im Herbst die Secondary School erfolgreich abgeschlossen. Der Schulweg war lang und holperig. Während den ersten Grundschuljahren war ihr Lernen beeinträchtigt von Armut und Leid. Die Eltern starben, es fehlte am Notwendigsten. Niemand hatte wirklich Zeit und Resourcen, um die Mädchen in ihrer Schulbildung zu unterstützen. Durch eine CMI Kinderpatenschaft kam dann etwas Stabilität in ihr junges Leben. Sie durften auf eine private Grundschule wechseln, wo die Lehrer sich Zeit für die beiden nahmen. Die Familien zuhause erfuhren vielfältige Unterstützung, so dass sie wieder Kraft hatten, sich um die Mädchen zu kümmern. Die CMI Mitarbeiter begleiteten die Mädchen durch alle Höhen und Tiefen und konnten so ein tiefes Vertrauensverhältnis aufbauen. Auf unsern Freizeiten erfahren die Mädchen immer wieder, dass sie in Gott einen Vater haben, der sie nie verlassen wird. Nun öffnet sich für sie eine weite Welt. Berufswahl, Freundschaften und auch die Frage, wo eigentlich ihr zuhause ist, beschäftigt die Mädchen. Gerne begleiten wir sie weiterhin auf ihrem Weg.

0 Ansichten