top of page
  • AutorenbildC.M.I. e.V.

Einschulung


Drei unserer Patenkinder schlossen im Dezember 2022 die Grundschule ab. Mit den Prüfungsergebnissen erhielten sie auch die Nachricht, welcher weiterführenden Schule sie zugeteilt wurden.

Für Sarah ist der Schulwechsel ziemlich abenteuerlich. Ihre neue Schule, eine Secondary School für Mädchen, ist nicht am Mount Elgon, sondern gut 40km von ihrem Heimatdorf entfernt, unten im Tal. Dort ist das Klima anders, viel heißer und schwüler. Die Einheimischen sprechen eine andere Muttersprache und auch die Kultur ist anders. Sie wird sich also in vielen Bereichen umgewöhnen müssen.

Trotzdem war der Tag der Einschulung ein freudiger Tag, dem Sarah sehr entgegen gefiebert hatte.

Unsere Mitarbeiter Stephen & Zakayo begleiteten Sarah und ihre Mutter. Zuerst wurde Großeinkauf gemacht. Neue Kleidung, Schulbücher und Internatsutensilien wie Matratze und Bettdecke. Als sie endlich auf dem Internat ankamen, traf Sarah auf ihre neuen Klassenkameradinnen. Bei der Aufnahme in der neuen Schule müssen viele Stationen bewältigt werden. Die Zahlung der Schulgebühren wird überprüft, die Einkäufe, ob alles dabei ist. Dann bekommen die Schüler einen Ausweis und eine Identifikationsnummer. Da alle Schülerinnen die gleiche Kleidung tragen, wird die Aufnahmenummer auf die Kleidung gedruckt, um Verwechslungen zu vermeiden.

Sarah darf nun einige Schulfächer auswählen. Neu sind z.B. Physik und Chemie, Hauswirtschaft und BWL. Die Schule verfügt über ein Labor, wo Versuche gemacht werden können und einen Computerraum, wo den Schülerinnen Grundkenntnisse vermittelt werden.

Am Ende des Tages war Sarah und auch ihre Mutter ziemlich überwältigt von all den neuen Eindrücken. Aber auch stolz darauf, dass ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat.

18 Ansichten0 Kommentare

Commentaires


bottom of page